Schwarztee, Scones & eine Leiche

Schwarztee, Scones & eine Leiche - Cosy Crime im Yorkshire der 1930er-Jahre, im gewohnten Stil aber unter dem Pseudonym Ada K. Holmes.


Englische Dörfer scheinen immer so friedlich - zumindest bis zum ersten Mord ...
Auftakt zur romantischen Cosy Crime-Reihe für Fans von M.C. Beaton und Helena Marchmont

Yorkshire, 1932: Der Theaterschauspieler Julian Reading wird tot aufgefunden. Alles deutet auf einen Unfall hin und die Polizei beschließt, die Sache ruhen zu lassen. Seine Tante Pearl Otis sieht das jedoch anders; sie vermutet Mord und nimmt sich der Angelegenheit selbst an. Bald schon hat sie einen Verdächtigen ins Auge gefasst, doch der Täter scheint schneller ...
Nach dem Tod ihres Mannes kehrt Myrna Scones gemeinsam mit ihrem Hausmädchen in ihre alte Heimat zurück und weiß nicht so recht, was sie nun mit ihrem Leben anfangen soll. Das alte Haus, in dem sie sesshaft wird, ist nicht das, was sie eigentlich erwerben wollte und dem einst so vertrauten Dorfleben mit Klatsch, Tanztee und Kuchenbackwettbewerben scheint sie entwachsen. Als sie erfährt, dass ihre Jugendliebe, der Schauspieler Horatio Dodd, ohne seine Frau aus Amerika zurückkehrt, will sie fast schon wieder abreisen, doch dann kommt alles ganz anders ...

Im ersten Band von SCHWARZTEE, SCONES & EINE LEICHE ermittelt Myrna nicht nur am Theater in York und versucht das Geheimnis um eine verschwundene Näherin und einen toten Schauspieler aufzudecken, nein, auch ihre Jugendliebe Horatio, mittlerweile ein durchaus bekannter Schauspieler, darf sich nützlich machen. Und dummerweise kann Myrna ihm einfach nicht entkommen.


Unter dem Pseudonym Ada K. Holmes veröffentlicht Romance-Autorin Kathi Unterberg gemütliche Landhauskrimis mit einem gehörigen Schuss Liebe.

Schwarztee, Scones & eine Leiche 1 - Cover

TITEL: Miss Otis verpasst den Lunch

REIHE: Schwarztee, Scones & eine Leiche

GENRE: Cosy Crime & Romance

EBOOK: 31. MAI 2021

PRINT: JUNI 2021

VERLAG: Staub & Papier

amazon

EBOOK EXKLUSIV BEI

ERSTE LESERSTIMMEN:


"Ein streitbares Paar, das eigentlich keines ist. Ein ungelöster Mordfall und viel Zeit zum Kennenlernen - Cosy Crime und Romantik in Einem: I love it!"


"Einfach nur zauberhaft - was anderes bin ich allerdings von der Autorin auch nicht gewöhnt."


"Witzig und charmant geschrieben, ein gemächlicher Krimi mit ganz viel Herz und einer Heldin, die sich nicht sagen lässt, was sie tun soll und deren kleine Schwächen sie nur noch liebenswerter machen."

Miss Otis verpasst den Lunch

Logo Autorenseite

2020 © Alle Rechte vorbehalten